Kirchbauverein Wendessen e.V. Kirchbauverein Wendessen e.V. Kirchbauverein Wendessen e.V.

Vorschau auf die Vorstellungen

 

                          
 

Freitag, 15. November 2019

20 Uhr

Trio Milon

Klassik trifft Lateinamerika

Wolfgang Torkler – Piano

Sigrid Penkert – Violine

Beate Hofmann - Cello

Ob Tango, Salsa, Samba oder Bossa Nova - mit Leidenschaft und enormer Bühnenpräsenz entfacht das Trio Milón ein brillantes Klangfeuerwerk.

Durch die unterschiedliche Prägung der drei Musiker entsteht ein inspirierender Austausch, bei dem sich klassische Tonentfaltung, afro-kubanische Rhythmen und Jazzharmonik zu einem dichten, farbenreichen Ensembleklang formen.

Basierend auf Kompositionen, die u.a. vom Trio-Pianisten Wolfgang Torkler stammen, geraten die Auftritte dieses Ensembles zu einer Reise durch die musikalischen Metropolen Südamerikas.
Mit temperamentvollen Bogenstrichen skizzieren Sigrid Penkert und Beate Hofmann die Atmosphäre eines Tango-Lokals in Buenos Aires. Brasilianische Lebensfreude entfesselt Wolfgang Torkler bei Samba mit seinem rasanten Ritt über die schwarzweißen Tasten. Rein und betörend leuchtet der Klang der Violine im Bossa Nova am nächtlichen Strand von Ipanema. Dazu singt das Cello und erinnert an den morbiden Charme Havannas, der Sehnsucht und ungebrochene Lebenslust gleichermaßen weckt.

Der Erfindungsgabe der drei Musiker und ihrer Freude daran, ihre Instrumente bis über vermeintliche Grenzen hinaus zu fordern, entspringen sowohl Momente voll berührender Poesie als auch mitreißende Grooves.

                      

Trio Milon

 

                             

 

Mittwoch, 04. Dezember 2019

20 Uhr

Weihnachtskonzert: Come, Gentle Night

Komponisten und ihre weihnachtlichen Werke

Cosima Breidenstein – Violine

Jasmin-Isabel Kühne - Harfe

Ein anspruchsvolles und besinnliches Programm für den Advent. Cosima Breidenstein, Konzertmeisterin der Sinfonietta Köln und Autorin bekannter Hörbücher und die mehrfach international ausgezeichnete Harfenistin Jasmin-Isabel Kühne, zaubern mit Moderation und Musik eine Winterszene wie auf einem Gemälde des Niederländers Brueghel vor unser inneres Auge: Zugefrorene Kanäle, auf denen Schlittschuh gelaufen wird, dick vermummte Menschen mit roten Nasen und warmen Fäustlingen, rauchende Schornsteine und viel Schnee.

Nach einer festlichen Eröffnung von Friedrich Händel, spielen die beiden Musikerinnen den langsamen Satz aus Vivaldis Konzert "Der Winter", Tschaikowskys "Zuckerfee", und Oberthürs Fantasie über Humperdinks Oper "Hänsel und Gretel". Von Louis Spohr erklingen Variationen über Themen aus Mozarts Zauberflöte und wenn von Edward Elgar "Komm sanfte, komm heilige Nacht" gespielt wird, wird man dem mit warmem Herz zustimmen."

                      

Weihnachtskonzert 2019

 

                             

 

©
Warning: Use of undefined constant year - assumed 'year' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/226936_38100/kunden/KBVW/index.php on line 128
2019 Kirchbauverein St. Georg Wendessen e.V.
Design by Kirchbauverein St. Georg Wendessen e.V.